RS Aero Challenge 2016

Im April 2016 startete die erste Regattasaison des RS Aero. Zunächt waren die Felder klein und nicht alle Regatten erreichen Ranglistenstatus. Kämpften in Lübeck noch 7 Segler im Yardstick gegen andere Klassen, war die Regatta in Haltern am  See  die erste Regatta mit genügend Teilnehmern für eine Ranglistenwertung.

Markus Walther aus Darmstadt hat hier vor Juliane Barthel vom Dümmer und Felix Cremer aus Bonn gewonnen und führt die Challenge damit an. Die nächste Regatta in Deutschland fand am 25./26. Juni 2016 in Krefeld statt.  Nach der EM in Travemünde wir ebenfalls in  der German Challenge werten folgten die Regatten auf dem Langener Waldsee bei Frankfurt im September und Anfang Oktober der BAUHAUS Cup auf dem Blausteinsee in Eschweiler bei Aachen.  Die German Challenge wurde nach den Regeln der Ranglistenordnung des DSV gewertet. Die Sieger wurden anlässlich der Boot 2017 in Düsseldorf geehrt.

Klarer Sieger der ersten RS Aero Challenge ist Marcus Walther aus Darmstadt. Er hat nicht nur die Deutsche Wertung klar gewonnen, sondern uns auch hervorragend bei der EM in Travemünde mit Platz 12 und einer TopTen Platzierung im Herbst in Malcesine vertreten. Knapp dahinter folgt Juliane barthel vor Felix Cremer, der somit auch die Jugendwertung gewann. Das ergebnis der ersten Regatta spiegelte somit auch das gesamtergebnis der Challenge wieder.

2017 wird die German Aero Challenge natürlich wieder ausgetragen, dann mit noch mehr Regatten und hoffentlich noch mehr regelmäßigen Startern.

Alle Events der Klasse sind ab sofort beim DSV unter Manage2Sail veröffentlicht.