Premiere am Dümmer / Volles Programm im Mai

Bereits Anfang April besteht für den ambitionierten RS Aero Segler die erste Startmöglichkeit beim Ansegeln der SCCR auf dem Elfrather See in Krefeld. Zu dieser Yardstickregatta sind wir herzlich eingeladen. Dann geht es auf dem kürzesten Weg über die Regatta in Lübeck zum Training an den Gardasee. Im Mai geht es Schlag auf Schlag weiter. Spannend wird das Aufeinandertreffen mit Finn, Laser und Contender beim Einhandwochenende auf dem Dümmer. Hier können wir im direkten Vergleich zeigen, wie stark der RS Aero wirklich ist.

Bereits Anfang April besteht für den ambitionierten RS Aero Segler die erste Startmöglichkeit beim Ansegeln der SCCR auf dem Elfrather See in Krefeld. Zu dieser Yardstickregatta sind wir herzlich eingeladen.

Am 23.April 2017 wird unsere Ranglistenserie beim Lübecker Yacht Club auf der Wakenitz im Zentrum der Hansestadt eröffnet. Diese erste Ranglistenregatta ist der Auftakt der RS Aero Challenge 2017. Danach geht es Schlag auf Schlag weiter, wie auf einer intensiven Kreuz. Genau eine Woche später bieten wir am Gardasee ein Regattatraining für Ein- und Umsteiger und natürlich für alle ambitionierten Regattasegler. Dies wird am 1. Mai mit einer Testregatta abgeschlossen.

Das Gelernte kann direkt am folgenden Wochenende am Dümmer beim Einhandwochenende des Segelclub Dümmer umgesetzt werden. Hier sind wir mit Lasern, Finn Dinghies und Contendern am Start.  Eine tolle Gelegenheit, den RS Aero gegen andere Einhandboote zu präsentieren.

Wieder eine Woche später sind wir beim Segelclub am Prinzensteg in Haltern zu Gast. Das war mit 12 Startern im letzten Jahr die Auftaktveranstaltung der RS Aero Challenge.  In diesem Jahr erwarten wir noch mehr Starter zu dieser schönen Regatta auf einem windreichen Binnenrevier.

Danach gibt es tatsächlich ein Wochenende um das Boot zu putzen und die Seele baumeln zu lassen bevor sich die Tour Richtung Norden bewegt.  Am letzten Mai Wochenende wird entweder in Surendorf bei Kiel oder auf der Alster in Hamburg regattiert. Hier steht die endgültige Entscheidung noch aus.

Mit unserem RS Family Weekend über Pfingsten beginnt ein aktiver Juni am Wittensee ….

 

Saisonstart in Lübeck

Es geht los !  Auf der Wakenitz in Lübeck wird am Samstag die erste Regatta in diesem Jahr mit RS-Aero Beteiligung gestartet.  Bislang haben 7 Segler gemeldet, die zusammen mit Laser und Europe auf die Bahn gehen und im Yardstick gewertet werden. Die Meldung ist weiter offen.

Der RS-Aero ist die jüngste Klasse in der Deutschen RS-Gemeinschaft, aber auch schon die aktivste. Nachdem wir im letzten Jahr die erste Aero-Saison mit Probesegeln in Ribnitz und Lübeck begonnen haben, dürfen wir nun beim Lübecker Yacht Club auf der Wakenitz beim Ansegeln an den Start. Der LYC lädt die Deutschen Aero Segler zum Lübeck Spring Cup auf die Wakenitz ein. Das bietet eine tolle Gelegenheit in diesem traditionellen Umfeld unser modernes Boot zu präsentieren und schon mal einen Blick auf das Revier der diesjährigen Euro in Travemünde zu werfen.  Die Regatta beginnt am 16.04.2016 gegen 12,00 Uhr und endet am 17.04.2016 mit der Siegerehrung um 15,00 Uhr. Sollten wir 10 Starter erreichen, erhält die Regatta Ranglistenstatus. Christian Brandt von RS-Deutschland unterstützt dies mit 6 Leihbooten für interessierte Starter ohne eigenes Boot.

Einen Monat später geht es in Halten am See weiter. Auch hier wurde im letzten Jahr bei tollem Wind intensiv getestet und jetzt zur offiziellen Ranglistenregatta geladen.